Interesse an einer Gartenberatung?

Wir schauen gerne bei Ihnen zu Hause vorbei und beraten Sie vor Ort. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:


+49 4662 / 7373

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Bisherige Projekte

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Erleben Sie die Vielfalt unserer Arbeit.

mehr

Aktuelles

Neuer Internetauftritt

Erfahren Sie jetzt auch im Internet alles über unsere Leistungen.

 

Alle Meldungen

Friesenwälle und Naturstein

 

Friesenwälle

Echte Friesenwälle sind nicht verfugt, sondern direkt aus den aufeinander gelegten Steinen gebaut, oben schließt eine Erdschicht ab.

Ein Friesenwall ist eine Trockenmauer, die aus runden Findlingen aufgeschichtet wird.
Friesenwälle entstanden ursprünglich in den Marschgebieten Frieslands, da es dort kaum Holz gab, dass sich zu Zäunen verarbeiten ließ, ebenso wenig wie Steinbrüche, so dass die Bewohner auf Findlinge angewiesen waren, die sich auf den Feldern fanden. Da diese Steine meist länger durch das Meer bearbeitet worden waren, waren diese rund. (Quelle: Wikipedia)

 

Naturstein

Langlebigkeit, Farb- und Formbeständigkeit und das natürliche Erscheinungsbild sind einige der Vorzüge mit denen Natursteine aufwarten können. Es gibt praktisch keine Situation aus technischer Sicht, die eine Verwendung von natürlichen Materialien ausschließt.

Zeitlose Schönheit
Es existiert bei uns mittlerweile ein sehr breites Spektrum von Natursteinen in vielen Farben, Formen und Materialien im Handel.

Granit in grau, gelb und rot ist im Handel weit verbreitet. Sandsteine in vielen verschiedenen Formaten und Farben sind in Deutschland ebenfalls sehr beliebt und werden auch bei uns im Norden immer populärer. Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl anderer Gesteinsarten, welche für Ihren Garten in Frage kommen. Wie wäre es zum Beispiel mit Gneis? Ein äußerst vielseitiger, sehr schöner Naturstein, der hier nahezu unbekannt ist.

Bildergalerie: Friesenwälle und Natusteinarbeiten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Garten- u. Landschaftsbau Peter Matzen